Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway. Kniearthrose ist zunächst eine Erkrankung des Gelenk-Knorpels im Knie. Knorpel ist eine weiße Substanz, welche für die Gleitfähigkeit eines Knochens im Knie sorgt. Für die zentrale Funktion des Knorpels bei der Entstehung von Kniearthrose sorgen Knorpelzellen. Diese bilden nämlich um sich herum ein stark wasserhaltiges u. elastisches Bindegewebe.

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? - Der richtige Sport bei Arthrose - Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway
Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

Wenn bei einer Arthrose diese Zellen absterben, kann dieses elastische Bindegewebe nicht mehr gebildet oder regeneriert werden.

Gesunder Knorpel sieht aus wie das Innere einer Kokosnuss: Weiß, saftig sowie elastisch. Gelenk-Knorpel ohne Kniearthrose hält durch Zähigkeit auch dem Druck von vielen hundert Kilo mühelos stand. Gelenkknorpel ohne Kniearthrose ist so einzigartig glatt, dass sogar die Reibung zweier Eisblöcke gegeneinander höher ist.

Diese Belastbarkeit ist im Kniegelenk auch besonders wichtig:  ein Oberschenkelknochen (Femur), Schienbeinknochen (Tibia) sowie die Kniescheiben bilden das Kniegelenk. Eine Belastung im Kniegelenk ist so hoch, dass zusätzlich zum Gelenkknorpel auch die Menisken als Kissen zwischen den Knochen Stöße dämpfen, um die Belastung des Gelenks zu mindern.

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie?

Der Verlauf bei beginnender Arthrose kann bei unterschiedlichen Patienten sehr verschieden sein. Viele Patienten haben sogar bis hin zu höhergradigen Knorpelschäden trotz Kniearthrose keine Knieschmerzen. Grund: Erst wenn die Knorpelschicht bei beginnender Arthrose bis auf den Knochen abgetragen ist, also am Ende des degenerativen Prozesses, treten massive Symptome wie Steifheit, Entzündung oder Gelenkschmerzen auf. So kann auch die schmerzfreie Belastbarkeit des Kniegelenkes, etwa beim Wandern oder Sport, auch mit einer Kniearthrose noch möglich sein. Das Krankheitsstadium bei Kniegelenksarthrose kann also weder durch die Aussagen des Patienten, noch durch den bildgebenden Befunden eindeutig festgestellt werden.

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie?
Was tun bei beginnender Arthrose im Knie?

Stadien bei beginnender Arthrose im Knie

Kniearthrose im Stadium 1 – frühes Stadium: starker Knorpelschaden, Verkleinerung des Gelenkspalts im Röntgenbild, Veränderungen am Knochen unter dem zerstörten Knorpel, dennoch bemerken viele Patienten noch keine Symptome, dies bezeichnet man als stumme Arthrose im Knie.

Kniearthrose im Stadium 2 – Fortgeschrittenes Stadium: Entzündungen im Gelenk, Belastungs- sowie Anlaufschmerz, tiefe deutliche Knorpelschäden, Entzündungen (aktivierte Kniearthrose auch als Arthritis bezeichnet) , viele Betroffene haben erst jetzt Leidensdruck.

Kniearthrose im Stadium 3 – Spätes Stadium: Knorpelflächen sind zerstört, starke Entzündungen des Gelenks, es kommt zur Bildung von knöchernen Auswüchsen (Osteophyten), Muskelverkürzungen & Verhärtungen, erhebliche Bewegungseinschränkungen bis zur Versteifung des Kniegelenkgelenkes.

Der Begriff Arthrose (Syn. Arthrosis deformansaltgriech. ἄρθρον arthron ‚Gelenk‘ und lat. deformare ‚verstümmeln‘) bezeichnet nach einer nichtamtlichen Definition in Deutschland einen „Gelenkverschleiß“, der das altersübliche Maß übersteigt.

Ursachen der Arthrose im Knie – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

Die Kniearthrose ist nicht nur altersbedingt. Denn während bei manchem Siebzigjährigen die Kniegelenke noch prima im Stand sind, zeigen sie bei anderen Menschen bereits mit Dreissig deutliche Verschleißerscheinungen im Bereich des Knorpels. Viele verschiedene Ursachen können die Entstehung einer Kniearthrose begünstigen. Zunächst werden zwei verschiedene Formen einer Kniearthrose unterschieden: Sind äußere Faktoren an der Entstehung von Gelenkabnutzung beteiligt, sprechen Mediziner von einer sekundären A. im Knie. Manchmal lassen sich aber auch überhaupt keine Gründe dafür finden, warum die Erkrankung bei einer Person auftritt  in diesem Fall sprechen die Mediziner von einer primären Kniearthrose.

Ursachen einer Sekundären Arthrose im Knie – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

  • Vorerkrankungen wie Sportverletzungen begünstigen eine A. im Knie – Was tun bei beginnender  Arthrose im Knie?
  • Fehlstellungen angeboren oder erworben wie X u. O Beinstellungen können zu eine Kniearthrose beitragen – Der richtige Sport bei Arthrose
  • Anhaltende Belastungen z.B aus beruflichen Gründen. Fliesenleger bekommen häufig Kniearthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen können den Knorpel schädigen & eine Kniearthrose (Arthritis) begünstigen. (Rheuma)

Übergewichtige Patienten haben eine ungünstigere Langzeitperspektive mit Arthrose im Knie: Sie erhalten im Schnitt 10 -13 Jahre früher eine Prothese.

Als Ursache für eine Kniearthrose wird auch eine zu einseitige Ernährung vermutet konnte aber bisher nicht nachgewiesen werden.

Bei der Verdauung von Zucker sowie tierischen Fetten produziert unser Körper Säure. Eigentlich mag es unser Körper lieber leicht “basisch”. Um das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederherzustellen, holt er sich Unterstützung von basischen Mineralstoffen, wie zum Beispiel Kalzium. Daher sollte man immer genug basische Mineralstoffe zu sich nehmen.

Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

Merke:

Kniearthrose u. Gelenkverschleiß werden eher durch Vernachlässigung unserer Muskulatur & unserer Gelenke als durch Überlastung unseres Gelenkapparates verursacht.

Der richtige Sport bei Arthrose

Symptome bei beginnender Arthrose im Knie:

  • Belastungs- & Anlaufschmerz im späteren Stadien auch Ruheschmerz
  • Eingeschränkte Beweglichkeit
  • Schwellung mit Gelenkerguss bei Reizzuständen

Konservative Therapie bei beginnender Kniearthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

  • nicht-steroidale Antirheumatika sowie Tramadol, wird bei einer Kniearthrose eine sehr gute Wirkung bescheinigt
  • Eine starke positive Empfehlung bei Arthrose erhalten außerdem spezielle Physiotherapie und auf Muskelstärkung angelegtes Haltungs- u. Bewegungstraining
  • Moderater Gewichtsverlust. “Die Betonung liegt auf moderat”
  • Speziellen Bandagen gegen Arthrose zur Stützung des Kniegelenks
  • Unterarmgehstützen zur Entlastung des Knies bei Kniearthrose
  • Einlagen für  Schuhe, welche einen Teil der beim Gehen auf das Bein und damit auf das Knie einwirkenden Kräfte absorbieren sowie den Gelenkknorpel bei beginnender Arthrose im Knie entlasten
  • Kälteanwendungen bei Reizzuständen durch eine Kniearthrose (hierbei kann aber nur teileweise eine Empfehlung abgegeben werden, im Moment noch keinen eindeutigen Beweis für eine Wirksamkeit gibt.)
  • Elektrotherapie gegen die Schmerzen bei Arthrose (hierbei kann aber nur teileweise eine Empfehlung abgegeben werden, im Moment noch keinen eindeutigen Beweis für eine Wirksamkeit gibt.)

Welche Therapie wenden unsere Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway bei beginnender Kniearthrose an?

  • Wir führen eine Analyse, Untersuchung sowie eine Dokumentation durch
  • Wir machen eine Beratung und Aufklärung über Ihre Erkrankung
  • Wir planen mit Ihnen Ihre Therapieziele und deren Massnahmen
  • Unsere Therapie ist aktiv, um Aktivität, Selbständigkeit zu fördern und verborgene Potenziale zu wecken
  • Wir arbeiten funktionell sowie physiologisch, um unsere Muskeln, Gelenke, Weichteile u. Bewegungsabläufe optimal zu trainieren
  • Mit physikalischen & manuellen  Massnahmen, mobilisieren wir unsere Gelenke, lindern Schmerzen, Schwellungen, um die Heilung zu unterstützen
  • Sie trainieren selbständig, um Ihr Behandlungsergebnis zu festigen
  • Alltagsbezogen, um Sie für Ihren Alltag vorzubereiten

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway

Physiotherapie – Orthopädie – Neurologie – Geriatrie – St. Gallen – Actiway

Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen

Jetzt Termin vereinbaren bei Actiway

Feldlistrasse 2, 9000 St. Gallen

Tel. 071/52 52 502

Email kontakt@actiway.ch

Folgende Ernährung wird bei beginnender Kniearthrose durch die Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway empfohlen:

  • Wenig Fleisch und Eier essen
  • Obst und Gemüse essen
  • Vollkorn essen
  • Vitamin- E, C sowie Selen essen
  • Vitamin D zum Beispiel über das Sonnenlicht
  • Jeden Tag 1 gramm Calcium über den Tag verteilt
  • Genug Trinken 2-3 Liter Wasser pro Tag

    Der richtige Sport bei Arthrose
    Der richtige Sport bei Arthrose

Merke: Nicht Rauchen (Rauchen vermindert den Sauerstoff im Knorpel und in den Gelenkhäuten)

Der richtige Sport bei Arthrose

Auch bei beginnender Arthrose hat  richtiger Sport in vielerlei Hinsicht einen günstigen Einfluss auf die Kniearthrose. Wichtig ist dabei die richtige Sportart zu finden, die zur eigenen gesundheitlichen Situation genau passt. Ein Grundsatz heißt : Viel bewegen und moderat belasten. Fließende Bewegungen mit gezieltem Krafteinsatz, die gleichmäßig das Gelenk bewegen sind ideal.

Sport trotz Schmerzen bei beginnender Arthrose im Knie – Der richtige Sport bei Arthrose 

Um Spass an  Bewegung bei Knie Arthrose zu haben, sollte man weitgehend schmerzfrei sein. Medikamente können hierbei helfen. Hierbei berät sie ihr Arzt.

Welche Bewegungsformen sind geeignet? – Der richtige Sport bei Arthrose im Knie

Grundsätzlich sind Bewegungsformen geeignet, die betroffene Gelenke mit moderater Belastung bewegen – Der richtige Sport bei Arthrose:

Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway
Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen bei Actiway
  •  Schwimmen wenn möglich Rückenschwimmen
  • Ski-Langlauf
  • Wandern
  • Radfahren

Nicht empfohlen bei beginnender Arthrose im Knie – Der richtige Sport bei Arthrose:

  • Fußball spielen
  • Handball spielen
  • Basketball spielen
  • Volleyball spielen
  • Squash spielen
  • Tennis spielen
  • Skifahren

Was tun bei beginnender Arthrose im Knie? – Der richtige Sport bei Arthrose – Tipps vom Physiotherapeuten in St. Gallen

Jetzt Termin vereinbaren bei Actiway

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *